Loading...

Grillzeit ist Knoblauchbutterzeit ☺

Es ist Mittwoch! Grillen… Bei über 20 Grad in Bayern kann man auch unter Woche grillen, nicht nur am Wochenende😉  Und vermutlich sind wir heute nicht die einzigen, die den Feierabend mit Freunden auf dem Balkon genießen werden 😉  und was sollte auf jeden Fall bei Grillen nicht fehlen?!? Außer Grill, Salat, Fleisch, Würstchen und ein gutes Brot… Natürlich – eine gute selbstgemachte Knoblauch/ Kräuterbutter. Da ich seit Jahren keine Knoblauch/ Kräuterbutter mehr kaufe, zeige ich Euch wie man im Handumdrehen eine sehr leckere Butter macht. Ganz wichtig – selbstgemacht schmeckt immer am besten! Hier kurz mein Rezept für Euch:

 

 

 

 

 

 

 

 

  • 250 Gramm Butter
  • 2-3 mittelgroße Knoblauchzehen (ich bin Halbbulgarin, da darf man mit Knoblauch nicht sparsam umgehen 😉)
  • etwas Tomatenmark oder getrocknete Tomaten klein hacken
  • jede Menge frischen Schnittlauch, 3-4 Basilikumblätter, 2-3 frische Minzblätter am besten aus dem eigenen Garten/ Balkon
  • Salz und Pfeffer je nach Geschmack
  • ein bisschen Grillgewürz (falls vorhanden ist aber kein Muss)

Und los geht’s: Butter aus dem Kühlschrank nehmen und aufwärmen lassen (sonst kann man die harte Butter nicht nutzen), alle Zutaten zugeben und schön mit einer Gabel mischen

Voila, fertig ist die Knoblauch/ Kräuterbutter, die sowohl zum Brot als auch zum Fleisch oder Gemüse passt und vorzüglich schmeckt

Lasst mich gerne wissen, was ihr davon haltet

Bon Appetit & viel Spaß beim Grillen!

Eure Darina

You might also like

No Comments

Leave a Reply